hessendepesche.de

Berlin - Mit ihrem Auftritt als offizieller Sponsor der Cinema for Peace Gala bei der diesjährigen Berlinale hat die weeCONOMY AG einen beachtlichen PR-Coup gelandet und zugleich verdeutlicht, dass ihr humanitäre Themen am Herzen liegen. Die Cinema for Peace Foundation setzt sich weltweit für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit ein und sammelt dazu Spenden, die gemeinnützigen Organisationen wie Amnesty International oder dem United Nations Children’s Fund von UNICEF zugutekommen.

Zürich - Die weeCONOMY AG ist auf gutem Weg, ein neues Cashback-System zu etablieren – und das nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern in ganz Europa und darüber hinaus. Allein in Deutschland gibt es nach Angaben des Unternehmens schon mehrere Tausend weePARTNER, bei denen man für jeden Einkauf Prozente bekommt, die als „wees“ gutgeschrieben und ausbezahlt werden, entweder als Geld aufs Konto, in purem Gold oder – demnächst – auch als Aufbuchung auf eine Kreditkarte, die weeCARD.

Frankfurt am Main - Rudolf Engelsberger gilt in Vertriebskreisen als zuverlässiger Vertriebsvermarkter. Vor wenigen Tagen brachte seine Schweizer weeCONOMY AG ein neues Smartphone auf den Markt, das speziell auf die Nutzung der hauseigenen weeCONOMY-Produkte ausgerichtet ist. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um ein Bonussystem, das mittels einer speziellen App, der weeAPP, bei Einkäufen in Anspruch genommen werden kann. Diese App kann man sich aber auch mit seinem bisherigen Smartphone, ob iPhone oder Android, kostenlos herunterladen. Das weePHONE ist ein Zusatzangebot, mit dem offenbar die Verbreitung angekurbelt werden soll.