hessen-depesche.de

Seligenstadt – Thomas FJ Lortz, Kreisvorsitzender der Jungen Union (JU) Offenbach-Land, gehört zu den größten Nachwuchshoffnungen der CDU in Seligenstadt und im Kreis Offenbach. Das „FJ“ könnte für den Franz-Josef stehen, da sein Vater, Landtagsvizepräsident Frank Lortz (CDU), ein Verehrer des früheren bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz-Josef Strauß ist. Aber auch eine eher familiennahe Variante zur Namensgebung wird kolportiert. Bei der Kommunalwahl am 06. März 2016 kandidiert Thomas FJ Lortz erneut für die Stadtverordnetenversammlung in Seligenstadt (Platz 14) sowie für den Kreistag des Landkreises Offenbach (Platz 10). HESSEN DEPESCHE hat mit ihm über die kommunalpolitischen Vorstellungen der CDU und der JU, die Auswirkungen der Asyl- und Flüchtlingskrise, die neue Konkurrenz von rechts in Form der AfD sowie über seine weiteren politischen Ambitionen gesprochen.

Frankfurt am Main – Die Alternative für Deutschland (AfD) wird bei den hessischen Kommunalwahlen am 6. März in allen 21 Landkreisen zur Kreistagswahl und in den fünf kreisfreien Städten Frankfurt, Wiesbaden, Kassel, Darmstadt und Offenbach zur Stadtratswahl auf dem Wahlzettel stehen. Eine entsprechende Zulassung aller Wahlvorschläge wurde am 8. Januar von den zuständigen Gremien beschlossen. Die in Hessen von dem Sprechertriumvirat Albrecht Glaser, Peter Münch und Rolf Kahnt geführte Partei tritt zudem in zahlreichen weiteren Kommunen zu den Stadt- und Gemeinderatswahlen an.

Seligenstadt - Die JU Seligenstadt, Jugendorganisation des CDU-Ortsverbands Seligenstadt, bestätigte in ihrer Mitgliederversammlung nun Pascal Wunderlich als ihren Vorsitzenden. Dies war für Beobachter kein Selbstläufer. Wunderlich, der seine familiären Wurzeln im benachbarten Mainhausen hat, galt lange Zeit als Nachwuchstalent der CDU Seligenstadt. Doch kurz vor den Listenaufstellungen zur Kommunalwahl am 06. März 2016 wechselte Pascal Wunderlich aufs Kandidatentableau der CDU Mainhausen. Annemarie Stuckert, stellvertretende Vorsitzende der CDU Mainhausen, soll lange um den jungen Wunderlich geworben haben. Mit Listenplatz 4 bestätigten die Mainhäuser Christdemokraten die Hoffnungen, die diese in Pascal Wunderlich setzen.

Seligenstadt – Seine jährliche Generalversammlung veranstaltete der Ortsverband der Jungen Union (JU) Froschhausen dieser Tage im JU-Heim im Alten Rathaus in Froschhausen. Zu Beginn begrüßte Thomas FJ Lortz zahlreiche Ehrengäste. Unter Ihnen der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Seligenstadt und Spitzenkandidat für die Kommunalwahl, Dr. Richard Georgi, für die CDU Froschhausen die 2. Vorsitzende und Stadtverordnete Tatjana Ditzinger, JU-Ehrenvorsitzender Tobias Giel, sowie das Mitglied im Landesvorstand der JU-Hessen Christian Gött aus Langen, der an diesem Abend als Versammlungsleiter fungierte.

Berlin - Seehofer und Merkel haben ein weiteres Mal das Kasperletheater vom scharfzüngigen Kritiker und der standhaften Kanzlerin gespielt. Diesmal versuchte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer auf der Bühne des CSU-Parteitags seine sinkenden Umfragewerte mit einer verbalen Attacke auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu stoppen.

Wiesbaden/Heusenstamm - Nach einer verpatzten Bürgermeisterwahl bleibt der einst stolzen CDU in Heusenstamm nicht mehr viel mehr als Ismail Tipi, einem der agilsten Abgeordneten im Hessischen Landtag. Tipi machte sich vor allem als zum Salafismus kritischer Politiker über Hessen hinaus einen Namen. Sein Stil ist es auch, Jugendlichen aus seinem Wahlkreis "Politik hautnah" zu vermitteln.

Seligenstadt - Landtagsvizepräsident Frank Lortz (CDU) ist sicher der renommierteste Politiker im Geschäftsgebiet der Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS). "Der Mann ist gut", sagt ein früherer Mitstreiter der Seligenstädter Christdemokraten. Doch mit der erneuten Pleite für die Seligenstädter CDU bei der Bürgermeisterwahl im Juli 2015 erodiert das "System Frank Lortz" zusehends. Der am 05. Juni 1953 geborene Vollblutpolitiker hatte sich bereits Ende der 1970er Jahre aus dem Seligenstädter Ortsteil Froschhausen aufgemacht, den durch die Union über Jahrzehnte dominierten Kreis Offenbach für sich zu domestizieren. Das gelang ihm. Seit 1982 ist Frank Lortz Landtagsabgeordneter. In dieser Zeit regierten die Christdemokraten unter Ministerpräsident Walter Wallmann, Roland Koch und jetzt Volker Bouffier die meiste Zeit. Frank Lortz setze sich hessenweit nie in Szene. Er bevorzugt die leisen Machtschritte im Landkreis Offenbach. Seit 2003 ist Lortz Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse. "Damit ist er den Trägern der durch ihn so gerne verteilten Landesehrenbriefe die Hasenlänge voraus", sagt ein Kollege aus dem Hessischen Landtag frotzelnd. Aber Frank Lortz beherrscht die Szene. Freunde hat er auch unter Sozialdemokraten. Seligenstadts früherer Bürgermeister Rolf Wenzel gehört sicher dazu.

Seite 5 von 7