hessen-depesche.de

Seligenstadt - Opfer eines versuchten Handtaschenraubes wurde amSamstagabend gegen 21:30 Uhr in Seligenstadt eine 84-jährige Dame aus Moers. Gemeinsam mit ihrer Schwiegertochter ging die Rentnerin am Mainuferweg spazieren. In Höhe Alter Friedhof, zwischen Parkdeck und Mainfähre, kamen ihnen zwei Fahrradfahrer entgegen. Während der Erste an den Frauen vorbeifuhr, versuchte der Zweite beim Vorbeifahren die Handtasche der älteren Dame zu entreißen. Sie ließ jedoch nicht los, stürzte aber zu Boden und zog sich hierbei leichte Verletzungen an Handgelenk und Kopf zu, welche vorsorglich im Krankenhaus behandelt wurden.

Seligenstadt – Die Ergebnisse ihrer „Bürgerumfrage“ präsentierte die CDU Froschhausen dieser Tage im Gasthaus „Zum Lamm“ im dortigen Stadtteil. „Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern Froschhausens wollen wir die Schwerpunkte unserer politischen Arbeit festlegen“, so Ortsverbands-Chef Thomas FJ Lortz. „Bei unserer Umfrage wollten wir wissen wo der Schuh im Stadtteil drückt. Wie wohl sich die Einwohner fühlen und wie es um die Infrastruktur und die Ortsentwicklung steht.“

Seligenstadt - Am Montag kam es in Seligenstadt in der Kolpingstraße zu einem Trickdiebstahl. Zwei bislang unbekannte Täterinnen gelangten gegen 16 Uhr unter einem Vorwand in die Wohnung der 75- und 79-jährigen Geschädigten. Während die eine Frau, die sich als Tanja Baum ausgab, die Geschädigten ablenkte, durchsuchte die zweite die Wohnung und konnte hierbei Schmuck und Bargeld entwenden.

Seligenstadt - Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ist am Montagmorgen ein 11 Jahre alter Junge mit einem Rettungswagen in eine Frankfurter Klinik eingeliefert worden. Nach bisherigen 
Erkenntnissen der Polizei soll der Schüler gegen 7 Uhr die Offenbacher Landstraße in Höhe einer Haltestelle überquert haben, wobei er von einem Personenwagen erfasst wurde.

Seligenstadt - Am Dienstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein 27-Jähriger aus Erlenbach am Main soll mit seinem schwarzen Audi A5 die Würzburger Straße in Seligenstadt von der Giselastraße kommend in Richtung Einhardstraße befahren haben. An einem Fußgängerüberweg sei unmittelbar hinter dem Kreisel an der Babenhäuser Straße ein 51-jähriger Mann aus Seligenstadt über die Straße gegangen. Der Autofahrer habe abgebremst, um dem Fußgänger die Querung zu ermöglichen. Ein 32-jähriger Radfahrer aus Mainhausen soll mit seinem Rennrad ebenfalls die Würzburger Straße in dieselbe Richtung, wie der Autofahrer gefahren sein. Er konnte sein Rad jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und stürzte mit dem Gesicht voran durch die Heckscheibe des Audi.

Seite 1 von 14