hessendepesche.de

Hanau - Zusammen mit Dr. Ralf-Rainer Piesold, FDP-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 180 (Hanau) und Kolja Saß, Vorsitzender des Kreisverbands Main-Kinzig, hat René Rock, Vorsitzender FDP Kreistagsfraktion im Hessischen Landtag, am 7. September 2017 den Material- und Recyclingkonzern Umicore in Hanau-Wolfgang besucht. Neben der allgemeinen Information über den belgischen Werkstoffkonzern und dessen Edelmetall-Schwerpunkt am Standort Hanau mit rund 1.000 Beschäftigten informierten sich die Freien Demokraten über die unterschiedlichen Technologien zur Reinigung und Reduktion von Fahrzeugemissionen. Umicore ist führend in der Herstellung von Abgaskatalysatoren und ein Zulieferer von Schlüsselmaterialien für Brennstoffzellen und wiederaufladbare  Batterien.  Die FDP-Politiker zeigten sich besonders von Forschung, Anwendungstechnik und Produktion von Elektrokatalysatoren und Kathodenmaterial für den elektrischen Antrieb mit Wasserstoff bzw. Brennstoffzelle beeindruckt.

Seligenstadt - Thomas FJ Lortz ist Vorsitzender der CDU Froschhausen! Der Kreis schließt sich. Der legendäre Ortsteilverband der CDU Seligenstadt bekommt mit Thomas FJ Lortz nicht einfach nur den Sohn des Landtagsvizepräsidenten Frank Lortz zum Vorsitzenden, sondern einen couragierten jungen Mann, der in Talent, Habitus und Gestus schon lange an seinen sehr erfolgreichen Vater erinnert.

Wiesbaden - In ihrer aktuellen Stunde zur Diskussion über mögliche Fahrverbote für Dieselfahrzeuge erteilte die FDP-Fraktion im Hessischen Landtag jedweden Fahrverboten eine klare Absage. „Von den Fahrverboten wären 88 Prozent aller Diesel-Fahrer in Hessen betroffen, diese glatte Enteignung von Bürgerinnen und Bürgern, die eigentlich bewusst auf eine umweltfreundliche Technologie gesetzt haben, ist für uns inakzeptabel“, unterstrich René Rock, Fraktionsvorsitzender der FDP.

Wiesbaden – Kurz vor der Bundestagswahl 2017 versucht auch die Landtagsfraktion der Freien Demokraten in Hessen den Wahlkämpfern um Christian Lindner, Dr. Stefan Ruppert u.a. Schützenhilfe zu leisten. Und nichts erscheint da liberaler als ein für die FDP so typisches Thema wie die Bildungspolitik - hier die frühkindliche Bildung.

Seligenstadt – Auf ihrer Mitgliederversammlung am 18. August 2017 haben sich die FDP-Mitglieder des Kreisverbands Offenbach-Land bereits auf den Landtagswahlkampf 2018 vorbereitet. Noch mitten im Engagement für den Bundeswahlkampf 2017 wurden bewusst schon jetzt die Weichen für einen politischen Aufbruch in Hessen gestellt.

Frankfurt am Main - Die FDP erlebt 2017 und kurz vor der Bundestagswahl eine fulminante Wiederauferstehung als 'Freie Demokraten'. Christian Lindner, Nicola Beer und andere haben offenbar Anschluss an jene sozialliberale Strahlkraft gefunden, welche die Liberalen als F.D.P. schon in den 1970ern unter dem legendären Hans-Dietrich Genscher hatten. Damals galt man als versierte Rechtsstaatspartei, zu welcher auch viele Künstler sich hingezogen fühlten. Da machte schon mal ein Dieter Hallervorden ('Didi und die Rache der Enterbten') Wahlwerbung für seine F.D.P. - damals nur echt mit den drei Pünktchen.

Zwischenzeitlich wurde die FDP mehr oder weniger zum reinen Appendix der Christdemokraten. Das waren die 1980er, 1990er und 2000er Jahre. 2013 flog man aus dem Bundestag raus. Es war auch eine Konsequenz daraus, dass eine durch Bundeskanzlerin Angela Merkel geführte CDU auf den gewohnten kleinen Partner taktisch verzichten wollte. Andere Mehrheitsoptionen taten sich für Merkels CDU mit den Grünen auf. Hessen unter Ministerpräsident Volker Bouffier ist sicher beispielgebend für diese Wandlungsfähigkeit der Christdemokraten.

Quelle: Facebook
Quelle: Facebook

 

Nun schreiben wir das Jahr 2017 und RTL-Allrounder Wigald Boning engagiert sich für die Freien Demokraten. Tutti-Frutti-Moderator und Tausendsassa Hugo Egon Balder ('Erna kommt') bekennt freimütig seine Ambitionen in die FDP einzutreten und schwärmt im WDR für Christian Lindner.

Gerne hätten wohl politische Gegner mit den politischen Präferenzen des Schmuddel-TV-Machers Hugo Egon Balder auch der FDP ein Image der Schmuddel-Partei angeheftet. Doch 2017 trägt dieses Stigma ja schon die AfD. Da bleibt viel Raum für die Freien Demokraten politisch zu reüssieren.

Erna kommt! Wie weit kommt die FDP?

 

Hinweis:

https://m.youtube.com/watch?v=IG9mcPoNzMg
https://presse.wdr.de/plounge/tv/wdr_fernsehen/2017/07/20170709_ich_stelle_mich.html

Neu-Isenburg - Zugegeben, Marc Jacob (Redakteur der HESSEN DEPESCHE) ist bekennendes Mitglied der Freien Demokraten. Trotzdem war es Marc Jacob, der heute auf Einladung der FDP-Landtagsfraktion zu einem Pressegespräch mit dem FDP-Fraktionsvorsitzenden René Rock dessen kritische Positionen zur Energiewende und zum Ausbau von Windkraftanlagen im Hessenland hinterfragte.

Neu-Isenburg - Auf Einladung des FDP-Ortsverbandes Neu-Isenburg referierte FDP-Landtagsfraktionschef René Rock über die jüngsten Entscheidungen im hessischen Verkehrsministerium zum Ausbau der A3. Besonders problematisch für die Region Rhein-Main sei, dass der im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2030 als vordringlicher Bedarf eingestufte achtspurige Ausbau der A3 von Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) ausgebremst werde.

Seite 6 von 19