hessendepesche.de

Düsseldorf/Berlin – CDU-Parteichef Armin Laschet hat sich den Auftakt ins Superwahljahr 2021 ganz sicher anders vorgestellt. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hat seine Partei jeweils ihr historisch schlechtestes Ergebnis erzielt. In Baden-Württemberg konnten die Grünen auf 32,6 Prozent zulegen, während die CDU auf 24,1 Prozent absackte. In Rheinland-Pfalz wurde die SPD mit 35,7 Prozent stärkste Partei, und die CDU rutschte auf 27,7 Prozent ab.

Offenbach am Main - Seit Juni dieses Jahres verfügt die Stadt Offenbach über eine Gesamtstrategie für ein integriertes Klimaschutzkonzept. Am 22. Juni 2017 hatte die Stadtverordnetenversammlung die Umsetzung erster Maßnahmen aus einem Aufgabenkatalog beschlossen,um sich auf den Klimawandel einzustellen und die zu erwartenden Folgen abzuschwächen.

Frankfurt am Main – Die Frankfurter CDU geht bei der Bundestagswahl 2017 mit Bettina Wiesmann und Matthias Zimmer als Direktkandidaten ins Rennen. Vor allem die Nominierung Wiesmanns, derzeit Sprecherin für Familienpolitik der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, im östlichen der beiden Frankfurter Wahlkreise überraschte politische Beobachter, hatte man sich doch unionsintern im Vorfeld darauf geeinigt, dem Fraktionschef im Römer, Michael zu Löwenstein, in Nachfolge von Erika Steinbach, die nicht mehr für den Bundestag kandidiert, den Wahlkreis zuzuschlagen.