hessen-depesche.de

Hainburg – Die jahrelange Debatte um den Bau eines neuen Rathauses in Hainburg, das die bisherige, von vielen Bürgern als unzureichend empfundene Situation der Verteilung der Ämter auf mehrere Gebäude beenden soll, ist im Grunde entschieden, seit die Mehrheitsfraktion der CDU einen entsprechenden Beschluss gefasst hat, der von den oppositionellen Grünen sowie den „Bürgern für Hainburg“ (BfH) mitgetragen wurde. Lediglich die SPD stellte sich bis zuletzt quer.

Hainburg – Die Hainburger Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt“ (AMU) und ihre Vorsitzenden Susan Ritter und Michael Sterker laden am Muttertag (Sonntag, 14. Mai 2017) zu einem „Naturerlebnistag für die ganze Familie“ in die Hainstädter Tongruben ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz Katzenbuckel / Lange Schneise an der Landesstraße zwischen Hainstadt und dem Tannenmühlkreisel.

Hainburg – Der Arbeitskreis Ehemalige Synagoge (Klein-Krotzenburg) lädt für Sonntag, den 7. Mai 2017, zu einem gemeinsamen Besuch der Gedenkstätte in der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Hadamar bei Limburg an der Lahn ein. In der Einrichtung wurden 1941 neun Menschen mit Behinderung aus Hainburg im Rahmen der sogenannten „Aktion T4“ (Euthanasie) von den Nationalsozialisten umgebracht. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Feuerwehrhaus Hainstadt, wo Fahrgemeinschaften gebildet werden sollen. Anmelden kann man sich bei Thorwald Ritter vom Arbeitskreis Ehemalige Synagoge (Tel.: 06182 / 69600).

Hainburg – Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Vereins Kinderhaus Hainstadt spricht am Dienstag, den 2. Mai 2017, Professor Bernhard Meyer von der Evangelischen Hochschule Darmstadt in der Mensa der Villa Gutenberg, Schulstraße 5, in Hainburg-Hainstadt zum Thema „Bespielbare Stadt“. Die Vortragsveranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Bereits für 19:00 Uhr lädt der Kinderhaus-Verein zu einem Empfang mit Ehrung der Jubilare ein.

Hainburg – Für die laufende Vereinsarbeit sowie für Kinder- und Jugendfreizeiten hat die Gemeinde Hainburg im vergangenen Jahr Zuschüsse von rund 200.000 Euro bereitgestellt. Dies teilte Hainburgs Bürgermeister Alexander Böhn (CDU) vor wenigen Tagen mit. Gefördert wurden demnach auch Investitions- und Baumaßnahmen der Vereine. Die Berechnung der einzelnen Zuschüsse erfolgte nach den gemeindlichen Richtlinien, die in Hainburg seit über 30 Jahren gelten.

Hainburg – Im Februar wurde der Hainburger CDU-Partei- und Fraktionsvize Christian Spahn von der Gemeindevertretung zum Ersten Beigeordneten gewählt. Er tritt am 1. Juni 2017 die Nachfolge Alexander Böhns an, der inzwischen als neuer Bürgermeister der Gemeinde amtiert. Die Opposition aus SPD, BfH und Grünen konnte sich in der Gemeindevertretung nicht damit durchsetzen, den zweiten hauptamtlichen Posten in Hainburg zu streichen. Während Alexander Böhn weiterhin auch Baudezernent bleibt, wird Christian Spahn künftig die Bereiche Finanzen und Soziales unter seinen Fittichen haben. HESSEN DEPESCHE hat sich mit ihm über seine neuen Aufgabenfelder unterhalten.

Hainburg – In den kommenden Tagen wird die Gemeinde Hainburg am ehemaligen Güterbahnhof Hainstadt die noch ausstehende Bodensanierung dieses Bereiches durchführen. Dies teilte Bürgermeister und Baudezernent Alexander Böhn (CDU) am Montag mit. Aufgrund der früheren Nutzung als Umschlagplatz für das ehemalige Gaswerk sei das Gelände teilweise mit Bodenverunreinigungen belastet.

Hainburg – Im Hainburger Ortsteil Hainstadt ist ein neuer Selbstbedienungspavillon der Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) mit Geldautomat und Kontoauszugsdrucker in Betrieb genommen worden. Das neue SB-Terminal befindet sich an der an der Offenbacher Landstraße 110, ist mit modernster Sicherheitstechnik ausgestattet und besteht aus schwer entflammbaren Material. Die Neuaufstellung war notwendig geworden, weil der frühere Pavillon durch eine mutwillige Brandstiftung vollständig zerstört worden war.

Hainburg – Regine Barth vom hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium war am 22. März 2017 bei der Hainburger Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt“ (AMU) im Evangelischen Gemeindehaus Hainstadt zu Gast, um über „die Zukunft des Luftverkehrs und der Lärmminderung am Frankfurter Flughafen“ zu referieren. Der Vortrag fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung der AMU statt, die in diesem Jahr ihr vierzigjähriges Bestehen feiert.

Seite 3 von 9