hessen-depesche.de

Langenselbold - Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in Langenselbold einen mutmaßlichen Tankbetrüger ermitteln können. Dem 34-jährigen amtsbekannten Mann aus Bruchköbel wird vorgeworfen, am vergangenen Mittwoch, den 11. September 2019, abends gegen 19.10 Uhr seinen Audi an einer Tankstelle in der Gelnhäuser Straße vollgetankt und anschließend ohne zu bezahlen weggefahren zu sein. Vorher soll er an seinem weißen Sportwagen andere Kennzeichen angebracht haben, welche zuvor geklaut wurden. Doch einem Zeugen fiel auf, wie der 34-Jährige wenig später anhielt und die gestohlenen Nummernschilder gegen regulären HU-Kennzeichen austauschte.

Gelnhausen - Auf die Erklärung der FDP-Kreistagsfraktion des Main-Kinzig-Kreises zum Planungsstand der Immobilie des früheren Gelnhäuser Kaufhauses Joh reagierten Landrat Thorsten Stolz (SPD), Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann und Horst Wanik, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Gelnhausen am 23.08.2019 in einer gemeinsamen Pressemitteilung recht überraschend schnell. Zu dieser als nichtssagend empfundenen Verlautbarung erklärt nun der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kreistag, Kolja Saß, abschließend:

Bad Orb - Einbrecher hatten es am letzten Wochenende bei einem Einbruch in einen Lebensmittelmarkt in der Hauptstraße (60er-Hausnummern) auf Zigaretten abgesehen. Die Täter hebelten zwischen Samstag, 13.20 Uhr und Sonntag, 11.30 Uhr, an der Eingangstür, um dann in den Laden zu gelangen. Aus dem Kassenbereich entwendeten die Kriminellen eine bisher nicht bekannte Menge an Zigaretten. Anschließend verschwanden die Eindringlinge wieder.

Gelnhausen - Beim Aufschließen einer Autowaschstraße im Industriegebiet Hailer am Samstagmorgen wurde der Mitarbeiter von zwei "maskierten" Täter überwältigt und mit einem Messer bedroht. Die dunkel gekleideten Räuber, die mit Motorradhauben auf den Köpfen unkenntlich waren, nahmen eine Tasche mit den Einnahmen an sich und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Gelnhausen - „Die Gelnhäuser Familien benötigen möglichst schnell weitere Betreuungsplätze für ihre Kinder. Mit den Plänen für einen Waldkindergarten in Höchst sowie dem vorgelegten Kindergarten-Masterplan für Gelnhausen hat Bürgermeister Daniel Glöckner die richtigen Weichenstellungen hierfür bereits vorgenommen. Besonders vor diesem Hintergrund ist die von SPD und BG geäußerte Kritik nicht nachvollziehbar“, kommentiert der Vorsitzende der FDP Gelnhausen, Kolja Saß, die jüngste Pressemitteilung der Sozialdemokraten und der freien Wähler.

Wächtersbach - Ein etwa 25 Jahre alter und 1,75 Meter großer Einbrecher flüchtete am Donnerstagnachmittag ohne Beute aus einem Haus in der Straße "An der Etzweide". Ein Bewohner hatte den Täter, der zuvor die
Terrassentür aufgedrückt hatte, gegen 16.50 Uhr im Wohnzimmer ertappt. Der Unbekannte rannte sofort durch den Garten in Richtung Feld davon. Er war schlank und hatte kurze hellbraune Haare.

Gelnhausen - „Schlussendlich zeigt sich, dass es eine gute Entscheidung gewesen ist, einen Wettbewerb unter den Kommunen für den Standort der Gesundheitsakademie des Main-Kinzig-Kreises durchzuführen. Das Verfahren ist enorm transparent und die vielen Bewerbungen zeigen, dass die Gesundheitsakademie eine sehr attraktive Einrichtung ist, die an vielen Standorten im Kreis herzlich Willkommen ist“, lobt der ehrenamtliche Kreisbeigeordnete, Dr. Ralf-Rainer Piesold, die Entscheidung des Kreistags.

Gelnhausen - „Durch die neuesten Zahlen, die der Landrat nun dem HFA und der Öffentlichkeit präsentiert hat, sehen wir uns in unsere bisherige Meinung bestätigt“, stellt der FDP Kreisvorsitzende, Kolja Saß, fest und ergänzt ganz nüchtern: „Die Auskreisung Hanaus wird teuer und ist eine finanziell hoch risikoreiche Angelegenheit“. Landrat Thorsten Stolz (SPD) hatte u.a. 177 Stellen und ein Kostenvolumen von ca. 40 Mio. € benannt.

Seite 1 von 3