hessen-depesche.de

Wiesbaden - Mit dem vorliegenden „Gesetz zur Verbesserung der Kooperation von Körperschafts- und Privatbetrieben beim Verkauf von Holz in forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen“, stellen wir die Holzvermarktung in Hessen auf zukunftssichere Füße und gehen damit auf berechtigte Ansprüche der kommunalen und privaten Waldbesitzer ein. „Gleichzeitig nehmen wir den Regelungsbedarf bezüglich der vielerorts bereits in Gründung befindlichen Holzvermarktungsorganisationen sowie die Anliegen der in der Holzvermarktung beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Blick“, sagte Frank Diefenbach (Jahrgang 1969), Sprecher für Wald und ländlichen Raum der GRÜNEN Fraktion im Hessischen Landtag mit der Verabschiedung des Gesetzes.