hessendepesche.de

München - Die DF Deutsche Finance Holding AG um Thomas Oliver Müller ist eigentlich spezialisiert auf institutionelle Anleger, die in Immobilien, Private Equity Real Estate oder breit diversifiziert ihr Geld anlegen wollen. Ihnen bietet sie geschlossene Investmentfonds, die sich unabhängig von Börsenkursen und Stimmungsschwankungen entwickeln, zu attraktiven Konditionen an. Doch auch Privatinvestoren können sich an einigen Fonds beteiligen; aktuell etwa an dem Deutsche Finance Private Fund I oder dem Deutsche Finance Portfolio Fund I.

Rodgau – Die DF Deutsche Finance Group konnte im vergangenen Jahr 153 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Dies teilte das Münchner Unternehmen vor wenigen Tagen in einer Presseerklärung mit. Von der Gesamtsumme entfielen 53 Millionen Euro auf zwei Publikums-AIF, womit eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht werden konnte. Darüber hinaus wurde für einen institutionellen Investor ein Spezialfonds mit einem Volumen von 100 Millionen Euro aufgelegt, der nach Angaben des Münchner Unternehmens fast vollständig investiert ist.

München - Die Deutsche Finance Group erhält den Fund Award 2015 in der Kategorie „Best for Individual Indirect Investment Portfolios in Real Assets“. Damit wird die Deutsche Finance Group als bester Marktteilnehmer im Bereich diversifizierter Investmentportfolios in Immobilien und Infrastruktur ausgezeichnet. Der Award wird von „Wealth & Finance International“ verliehen, ein Spezialmagazin (mit mehr als 130.000 Abonnenten) für Family Offices, Vermögensverwalter und Institutionelle Investoren. „Über die Auszeichnung und Anerkennung unserer Investitionsstrategie freuen wir uns sehr.“ so Symon Hardy Godl, Managing Partner der DF Deutsche Finance Investment GmbH.

München -  Die Münchner DF Deutsche Finance Group erhält ein institutionelles Separate- Account-Mandat von einer der größten deutschen Versicherungsgesellschaften. Das Mandat beinhaltet den Aufbau und das Management eines international diversifizierten Immobilienportfolios aus dem Bereich “Private-Market-Investments“. Mit dem Mandat erweitert die DF Deutsche Finance Group ihren strategischen Geschäftsbereich der institutionellen Finanzportfolioverwaltung.

München - Herbe Kritik hatte die Investmentgruppe DF Deutsche Finance Group im Vorjahr einstecken müssen. Etwas ungeschickt wurde mit Problemen einer Ex-Unternehmung des Vorstandsmitglieds Alfred J. Kremer umgegangen. Zudem wurde mit Expertisen und Analysen umstrittener Marktschönzeichner geworben. Doch die Probleme wurden zwischenzeitlich erkannt und abgestellt.

München - Der Deutsche Finance PERE Fund I investiert in einen institutionellen Zielfonds mit der Fokussierung auf Wohnimmobilieninvestments in Kanada mit den Bereichen Apartmentgebäude und Seniorenresidenzen. Beide Segmente verfügen über ein hohes Nachfragepotential und weisen einen geringen Leerstand auf. Die Akquisition der einzelnen Objekte erfolgt über exklusive Partnerschaften mit renommierten Adressen im Markt. Kanada ist die zehntgrößte Volkswirtschaft der Welt und verfügt über die zweitgrößte Landfläche. Der Anteil der 75-Jährigen, die in einer Seniorenresidenz leben, beträgt derzeit ca. 8,5 %. Es wird eine Verdoppelung der Altersgruppe in den nächsten 25 Jahren erwartet.

München - Die bayerische Unternehmensgruppe DF Deutsche Finance ist ein Spezialist in der Begebung international platzierter Immobilienfonds. Angelagert an die DF Deutsche Finance Holding AG ist es Geschäftsziel, gerade auch Kleinanleger im Markt der großen Immobilienprojekte investieren lassen zu können. Die drei verantwortlichen Vorstände der DF Deutsche Finance, Thomas Oliver Müller, Dr. Sven Neubauer und Alfred J. Kremer, gelten als erfahren und zuverlässig in der Umsetzung von Investmentgeschäften.