hessen-depesche.de

Mainhausen - Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung Ende August hat sich Thomas Rachor als unabhängiger Bürgermeisterkandidat den Mitgliedern der CDU-Mainhausen vorgestellt. Er hat in seiner überzeugenden Rede und einer anschließenden Fragerunde zu seiner Person, seinen Vorstellungen, Ideen und Lösungsansätzen für die Unterstützung seiner Kandidatur geworben. Seinem Wunsch wurde in geheimer Wahl mit einem Stimmenanteil von 94 % Ja-Stimmen entsprochen.

Mainhausen - Eine herbe Schlappe mußte Dieter Stegmann, Vorsitzender der CDU Mainhausen, bei der Mitgliederversammlung am Samstag im Ortsteil Zellhausen einstecken. Die Mitglieder der Union wählten den umstrittenen Vorsitzenden Stegmann zweimal in geheimer Wahl nicht und gaben statt diesem dem stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Alexander Schloss den Vorzug.

Mainhausen - Nach der Wahl hat CDU Landesvater Volker Bouffier alle hessischen CDU Fraktionen aufgefordert, nach den Verlusten der CDU trotzdem die leer ausgegangenen Kandidaten in die Parteiarbeit der Basis einzubinden und sie so für ihr Engagement und unermüdlichen Einsatz für die Partei vor und während des Wahlkampfs zu würdigen. In Mainhausen verhallten aber offenbar alle Argumente der Vernunft und Ratschläge zur Neuausrichtung irgendwo in alten Seilschaften, die die einst so starke CDU auf einen Bodensatz der Existenz geschrumpft haben.

Mainhausen - „So haben wir uns das nicht vorgestellt“ sagt der Christdemokrat Alexander Schloss. „Als mich Manfred Stolz im Dezember 2015 zur CDU geholt hat, bin ich von einem professionellen Wahlkampf ausgegangen. Ich wollte mit der CDU viel erreichen, aber hier sind in den letzten Wochen Dinge passiert, die Partei intern geklärt werden müssen!“ Alexander Schloss ist Hufschmied und Mitglied des Gewerbevereins Mainhausen e.V.. Am Sonntag wurde er als einer von nur sechs CDU-Kommunalpolitikern in die neue Gemeindevertretung gewählt.

Mainhausen - Im beschaulichen Mainhausen (Kreis Offenbach) nähert sich die Wahlkampfentscheidung der Kommunalwahl 2016 dem Finale. Am 06. März 2016 wird gewählt. Während die örtliche SPD einen unter der fachlichen Leitung der Sozialdemokratin Katja Jochum sehr professionellen Wahlkampf routiniert abspielt, die UWG Mainhausen um Michael Stirnweiß und Tatjana Rengeo couragiert dagegen hält und die FDP Mainhausen vom FDP-Hype im benachbarten Seligenstadt profitieren will, zerlegt sich das streitbare Häuflein der CDU Mainhausen unter der "Führung" von Dieter Stegmann tagtäglich selbst.

Seligenstadt/Mainhausen - Die Kommunalwahl am 06. März 2016 wird aus Sicht der Mainhausener Gemeindevertreterin Annemarie Stuckert (CDU) auch zu einer Entscheidung über den von ihr und Dr. Richard Georgi (CDU Seligenstadt) eingebrachten Entwurf einer Kleinbusverbindung zwischen den Seligenstädter Ortsteilen sowie Mainflingen und Zellhausen.

Mainhausen - Mitten im Kommunalwahlkampf 2016 herrscht offenbar dicke Luft im Vorstand der CDU Mainhausen. Zwei Gruppen formierten sich, die völlig unterschiedliche Vorstellungen von einem Wahlkampf haben. Gestern eskalierte die Situation und Vorstandsteile um den Vorsitzenden Dieter Stegmann und Schriftführer Bernd Handreke hatten die Absicht, die stellvertretende Vorsitzende Annemarie Stuckert und das Vorstandsmitglied Manfred Stolz "kalt zu stellen", wie es Manfred Stolz sagt.

Mainhausen - Nachdem eine Initiative für einen Shuttlebusverkehr des Seligenstädter CDU-Vorsitzenden Dr. Richard Georgi mit Annemarie Stuckert, der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU Mainhausen, in Seligenstadt und Mainhausen rege Aufmerksamkeit brachte, ruderte Dieter Stegmann, amtierender CDU-Chef der CDU Mainhausen, erst einmal zurück. Er versuchte nun etwas hektisch mit einer eigenen Presseaussendung zu relativieren und von der Georgi/Stuckert-Initiative abzulenken (https://www.hessen-depesche.de/regional/cdu-mainhausen-fordert-erhaltung-der-busverbindung-mainflingen-zellhausen.html). Das mißlang gründlich! So sieht es zumindest SPD-Fraktionschef Kai Gerfelder, der nun genüßlich das Führungs- und Informationschaos innerhalb der CDU Mainhausen zerfleddert.

Mainhausen - In ihrem eigenen Internetauftritt www.annemariestuckert.de erklärt die Mainhäuser Gemeindevertreterin Annemarie Stuckert (CDU), dass die Idee eines Shuttleservice für Seligenstadt und Mainhausen großen Anklang bei den Bürgern gefunden habe. Wörtlich sagt Annemarie Stuckert: "Großen Zuspruch fand der Vorschlag christdemokratischer Kommunalpolitiker in Seligenstadt und Mainhausen, den Seligenstädter Bahnhof als Knotenbahnhof für die großen Linienbusse zu nutzen und von dort einen bequemen Shuttleservice für Seligenstadt und die beiden Mainhäuser Ortsteile Zellhausen und Mainflingen einzusetzen." HESSEN DEPESCHE berichtete.

Mainhausen - Die CDU Mainhausen zieht zur Kommunalwahl am 06. März 2016 mit einer Doppelspitze aus Dieter Stegmann und Annemarie Stuckert in den Wahlkampf. Das war die Entscheidung der Mitgliederversammlung am Freitag. Neben Stegmann und Stuckert kandidieren auch Jörg Alexander Kroiss, Pascal Wunderlich, Schriftführer Bernd Handreke, Rüdiger Birk, Sebastian Wurzel, Alexander Schloss, Fraktionschef Dietrich Egner und Johannes Wegstein auf sehr aussichtsreichen Listenplätzen.

Seite 1 von 2