hessen-depesche.de

Gelnhausen - Auf die Erklärung der FDP-Kreistagsfraktion des Main-Kinzig-Kreises zum Planungsstand der Immobilie des früheren Gelnhäuser Kaufhauses Joh reagierten Landrat Thorsten Stolz (SPD), Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann und Horst Wanik, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Gelnhausen am 23.08.2019 in einer gemeinsamen Pressemitteilung recht überraschend schnell. Zu dieser als nichtssagend empfundenen Verlautbarung erklärt nun der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kreistag, Kolja Saß, abschließend:

Hochtaunu - „Kultur – Politik – Gemeinde. Jüdisches Leben in der Rhein-Main-Region“ war das Thema der jüngsten Veranstaltung in der Reihe Taunus-Gespräche in der Hugenottenkirche in Usingen. Landrat Ulrich Krebs (CDU) begrüßte drei bekannte, hochkarätige Gäste, die dem Publikum in einer angeregten Diskussion unterschiedliche Facetten jüdischen Lebens in Geschichte und Gegenwart näherbrachten.

Usingen - Ein übergreifendes Naturschutzprojekt mit dem Ziel, für mehr Verständnis unserer heimischen Insektenwelt zu werben – „Fünf Insektenhotels“ -, konnte von der Naturlandstiftung Hessen Kreisverband Hochtaunus e.V. in Kooperation mit dem Naturpark Taunus und weiteren Partnern erfolgreich umgesetzt werden. „Ein Dank gilt allen Partnern, die mit dem neuen Angebot die Bürgerinnen und Bürger für Bienenschutz und die biologische Vielfalt begeistern und informieren möchten. Wir würden uns freuen, wenn sich noch weitere Unterstützer anschließen“, sagte Landrat Ulrich Krebs (CDU).

Kreis Bergstraße - Seit 2013, dem Jahr des 75-jährigen Bestehens des Kreises Bergstraße, verbindet den litauischen Landkreis Kaunas und den Kreis Bergstraße eine feste Partnerschaft. Die freundschaftlichen Beziehungen, aus denen diese Partnerschaft erwachsen ist, reichen dagegen schon länger zurück, nämlich bis 1953, als sich das Litauische Gymnasiums im Schloss Rennhof in Lampertheim – Hüttenfeld ansiedelte. Diese langjährige enge und freundschaftliche Zusammenarbeit hob der litauische Landrat, Valerijus Makūnas, in seiner Begrüßungsansprache hervor.

Dietzenbach - „Die Mühlheimer Fähre als Verbindung zwischen Dörnigheim und Mühlheim war nicht nur eine rege und täglich genutzte Verbindung zwischen zwei Kommunen und Kreisen für eine Vielzahl von Pendlern und nahebei wohnenden Menschen. Sie war darüber hinaus ein Kernstück der 190 Kilometer langen Rundroute im Regionalpark Rhein Main (https://www.regionalpark-rheinmain.de/portfolio-item/regionalpark-rundroute/) und somit ein kulturelles Aushängeschild für die gesamte Region.“, bemerkt Rudolf Schulz, Fraktionsvorsitzender der Kreistagsfraktion FREIE WÄHLER im Kreis Offenbach.

Oberursel - Mehr als 5.000 km haben die Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Weißkirchen in Oberursel mit dem Fahrrad zurückgelegt. Als radelaktivste Grundschule beim Wettbewerb Schulradeln bekamen Schülerinnnen und Schüler nun die verdiente Auszeichnung von Staatssekretär Mathias Samson (Grüne) und Landrat Ulrich Krebs (CDU) überreicht.

Usingen - Landrat Ulrich Krebs (CDU) hat in einer Pressekonferenz den grundsanierten Küchentrakt der Saalburgschule in Usingen vorgestellt. Insgesamt 2,1 Millionen Euro, finanziert aus dem Kommunalinvestitionsprogramm, investiert der Kreis in die drei Schulküchen. Dazu kommen rund 600 000 Euro für die Ausstattung. Die Küchen entsprechen nun den Qualitätsansprüchen einer gehobenen Gastronomie. „Wir haben hier richtig Geld in die Hand genommen“, sagte Landrat Ulrich Krebs, „und das ist sehr gut angelegt. Wir investieren nicht nur in Herde und Elektroleitungen, sondern vor allem in eine gute duale Ausbildung, in die Berufschancen von vielen jungen Menschen, die wir in den Betrieben des Hochtaunuskreises dringend brauchen.“

Seite 1 von 4