hessen-depesche.de

Rodgau - Die Junge Union Rodgau wird am Donnerstag, 10.10.2019 um 19:30 Uhr ihren JU-Talk mit Fayez Bazerji halten und möchte alle Interessierten recht herzlich an diesem Abend in den kleinen Saal des Bürgerhauses Weiskirchen einladen. Einlass ist bereits ab 19:00 Uhr. Thema der Veranstaltung wird sein: „Flucht aus Syrien – Ein Erfahrungsbericht von Krieg, Vertreibung und Verfolgung“.

Rodgau - Auf der Jahreshauptversammlung am 21.12.2018 wählten die anwesenden Mitglieder Joachim Fuhr einstimmig zu ihrem alten und neuen Vorsitzenden. Stellvertreter ist Sascha Völkel, Schatzmeister ist Christopher Jaud und die Schriftführerin ist Sofija Sargissian. Weiterhin wurden in den Vorstand gewählt Jan Niklas Seib als Geschäftsführer und Ninve Ermagan als neue Pressesprecherin. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Bryan Füllöp und Konstantin Demirtas.

Rodgau - Max Breitenbach ist ein sympathischer Kerl. Er schafft es, obwohl noch zum Nachwuchs der Christdemokraten in Rodgau zählend, souverän, klar, prägnant und ohne Schnörkel Kommunalpolitik für seine Heimatstadt zu erklären. Die AfD Rodgau um Dr. Robert Rankl sieht er als politischen Wettbewerber, die FDP um den umtriebigen Fraktionsvorsitzenden Heino Reckließ erachtet Breitenbach dagegen derzeit als politischen Gegner. Auch weite Teile der SPD ließen sich, so schätzt es Max Breitenbach ein, unsinnig von Heino Reckließ, Martina Sertic und Co. vor sich hertreiben. Eine Große Koalition aus CDU und SPD wäre aus Sicht Breitenbachs derzeit die beste Lösung für Rodgau. Doch vorerst werde die CDU die Oppositionsrolle annehmen und mit guter Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung Akzente setzen.