hessen-depesche.de

Wiesbaden – Die Bewältigung der Corona-Pandemie gilt in allen Bundesländern als historisch einmalige Nagelprobe für exekutives Handeln. Klare Entscheidungen der Landesregierungen, die dann auch genauso klar kommuniziert werden, sind entscheidend für die Akzeptenz der Anti-Corona-Politik in der Bevölkerung. In vielen hessischen Kommunen und Landkreisen bricht sich gerade Unmut Bahn, weil man sich von der Landesregierung in Wiesbaden zu spät und zu schlecht über die Lockerungen der bisherigen Corona-Beschränkungen informiert fühlt.

Wiesbaden – Die amtierende schwarz-grüne Koalition hat nach einer aktuellen Umfrage ihre Mehrheit in Hessen verloren. Wären am nächsten Sonntag Landtagswahlen, käme die die CDU nach den Zahlen des Hessentrends von Infratest dimap nur noch auf 34 Prozent (und damit auf 4,3 Punkte weniger als bei der Landtagswahl 2013, während die Grünen bei 11 Prozent verharren würden. Mit zusammen nur noch 45 Prozent könnte Schwarz-Grün nicht mehr weiterregieren.