hessen-depesche.de

Mainhausen - Nachdem bisher alle Beschlüsse, die es ermöglichen, auf dem Gärtnereigelände an der Mainflinger Straße in Mainhausen ein Sondergebiet für ein Logistikunternehmen auszuweisen, einstimmig von allen Fraktionen beschlossen wurde, gab es auf der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses erstmals Meinungsunterschiede.

Mainhausen - Nachdem gerade erst öffentlich bekannt wurde, daß Bürgermeisterin Ruth Disser (SPD) zum 31. Juli 2020 in den Ruhestand versetzt wird, hat der Vorsitzende der Gemeindevertretung Jahn (SPD) bereits für den 28. Juli eine Sitzung der Gemeindevertretung angekündigt, in der der Termin für die Neuwahl des Bürgermeisters festgelegt werden soll.

Mainhausen - Als sehr erfreulich für alle Kommunen im Kreis Offenbach sieht die UWG Mainhausen den Erfolg der Stadt Seligenstadt im Rechtsstreit mit dem Kreis Offenbach im Fall der Hans-Memling-Schule. Der Kreis Offenbach weigerte sich bekanntlich, das Gebäude an der Basilika an die Stadt Seligenstadt zurückzugeben, obwohl er dazu verpflichtet war sobald er das Gebäude nicht mehr selbst als Schule nutzt.

Mainhausen - Die UWG Mainhausen sieht sich durch die Internet-Umfrage zur Findung von Straßennamen für das ehemalige manroland-Gelände bestätigt. Auch wenn Bürgermeisterin Ruth Disser (SPD) in ihrer Pressemitteilung vom 14. Juli 2016 nur die drei Straßennamen mit den meisten Stimmen bekanntgab falle auf, so UWG-Fraktionsvize Wolfgang Fritsch, daß die von der Bürgermeisterin vorgeschlagenen „exotischen“ Bezeichnungen wie „Favorit-Straße“, „Roland-Ring“ und „Faber & Schleicher-Straße“ wohl keine große Zustimmung fanden.