hessen-depesche.de

Berlin – Die WerteUnion, der konservative Flügel der Union, spricht sich gegen eine nationale CO2-Steuer in Deutschland aus. Stattdessen fordert die WerteUnion die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf, sich der Handelspolitik des US-Präsidenten Donald Trump gegenüber China anzuschließen sowie weitere geeignete europaweite Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen voranzutreiben. Die WerteUnion schließt sich der Position des MIT-Vorsitzenden Carsten Linnemann (MdB) an, der sich bereits gegen eine CO2-Steuer ausgesprochen hat. Sie widerspricht damit zugleich der CDU-Arbeitnehmervereinigung (CDA) und deren Vizevorsitzenden Matthias Zimmer (MdB).

Berlin – Was in Rodgau im Kreis Offenbach bereits Realität ist, will der Bundesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl-Josef Laumann, bundesweit verwirklicht sehen: Gegenüber der „Rheinischen Post“ sprach sich der Chef der CDU-Arbeitnehmervereinigung für flächendeckend beitragsfreie Kitas aus, wofür seitens der Bundesregierung sechs Milliarden Euro bereitgestellt werden sollten.

Frankfurt am Main – Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Matthias Zimmer (CDU) hat seine kürzlich aus der CDU ausgetretene Parlamentskollegin Erika Steinbach kritisiert. Steinbach hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) laut Medienberichten vorgeworfen, mit der Grenzöffnung im Herbst 2015 Rechtsbruch begangen zu haben. Dies hatte sie unter anderem als Grund für ihren Austritt aus der CDU nach fast 40 Jahren Mitgliedschaft angegeben.

Frankfurt am Main – Die Frankfurter CDU geht bei der Bundestagswahl 2017 mit Bettina Wiesmann und Matthias Zimmer als Direktkandidaten ins Rennen. Vor allem die Nominierung Wiesmanns, derzeit Sprecherin für Familienpolitik der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, im östlichen der beiden Frankfurter Wahlkreise überraschte politische Beobachter, hatte man sich doch unionsintern im Vorfeld darauf geeinigt, dem Fraktionschef im Römer, Michael zu Löwenstein, in Nachfolge von Erika Steinbach, die nicht mehr für den Bundestag kandidiert, den Wahlkreis zuzuschlagen.

Rödermark - Der Bezirksverband der CDA Frankfurt Rhein-Main traf sich dieser Tage in Rödermark zu einer Wochenendtagung und zog Bilanz seiner zweijährigen Arbeitnehmer bezogenen Tätigkeit. Der Bezirksvorsitzende und Europaabgeordnete Thomas Mann (CDU) wies auf die aus seiner Sicht erfolgreichen Seminare zu Problemfeldern hin: ‚Einwanderung in Deutschland und Europa - Eingeladen oder ausgegrenzt?‘ und ‚Flucht, Asyl und Migration - Schottet sich Europa ab?‘. Bei diesen hatten Bundestagsabgeordnete, Staatssekretäre aus Berlin und Wiesbaden, Landesvorsitzende von Frauen- und Jugendorganisationen sowie Experten der Basis referiert.

Berlin/Frankfurt am Main – Unter dem Motto „Zeit zum Handeln“ findet am 7. und 8. Juli erstmals ein gemeinsamer Armutskongress des Paritätischen Gesamtverbandes, des DGB und weiterer zivilgesellschaftlicher Organisationen in Berlin statt. Beim Auftaktpodium wird auch der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Matthias Zimmer (CDU) Platz nehmen und unter anderem mit LINKE-Chefin Katja Kipping und Sozialstaatssekretärin Annette Kramme (SPD) über Maßnahmen zur Bekämpfung der Armut diskutieren.