hessen-depesche.de

Kassel – Wegen der zunehmenden Belästigung von Passanten am Lyceumsplatz im Stadtteil Mitte hat die CDU-Fraktion in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung ein bis zum 31. Juli 2017 befristetes Alkoholverbot an dieser Stelle vorgeschlagen. Der Lyceumsplatz habe sich zu einem Treffpunkt der Trinker- und Drogenszene entwickelt, so der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Stefan Kortmann.

Seite 1 von 2