hessen-depesche.de

Mittwoch, 31 Juli 2019 12:14

Dietzenbach: Räuber erbeutete Bargeld in Blumenladen

Dietzenbach - Schlanke Statur, ein schmales Gesicht, etwa 1,80 Meter groß und circa 20 Jahre alt; so lautet die Personenbeschreibung eines unbekannten Räubers, der es am Dienstagnachmittag auf die Tageseinnahmen eines Blumenladens in der Frankfurter Straße abgesehen hatte. Gegen 17.30 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum und forderte die Kassiererin unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe des Geldes aus der dortigen Kasse auf. Letztlich griff der Räuber in die Kassenauslage, nahm Geldscheine heraus und flüchtete.

weiterlesen ...
Mittwoch, 31 Juli 2019 12:10

WerteUnion fordert von CDU/CSU konsequente Steuerung der Einwanderung

Berlin – Die WerteUnion, der konservative Flügel der Union, fordert die beiden Unionsparteien auf, bisherige Wahlversprechen auf eine effektive Migrationsbegrenzung umzusetzen. Einige besonders erschreckende Kriminalfälle der jüngeren Vergangenheit seien laut WerteUnion ein starkes Indiz dafür, dass aus migrationsbedingten kulturellen Bruchlinien längst sicherheitspolitische und gesellschaftliche Problemstellungen erwachsen sind – wie es die Wahlprogramm der CDU/CSU aus den Jahren 2002 und 2005 noch vorausgesagt hatten (siehe Anhang).

weiterlesen ...
Dienstag, 30 Juli 2019 14:04

Obertshausen: Hund biss Jogger in den Arm

Obertshausen - Ein Jogger wurde am späten Sonntagnachmittag auf der Bieberer Feldschneise von einem Hund in den Arm gebissen. Gegen 17.30 Uhr lief der 33-Jährige auf dem Waldweg in Richtung Obertshausen. Dabei begegnete er einer 60 bis 65 Jahre alten Frau, die mit einem Riesenschnauzer unterwegs war. Der nicht angeleinte Hund rannte plötzlich auf den Sportler aus Obertshausen zu und biss wohl mehrfach in dessen Arm.

weiterlesen ...
Dienstag, 30 Juli 2019 13:01

Rodgau: Unbekannte spähten in Jügesheim Fahrzeuge aus

Rodgau - Am Dienstagmorgen waren drei Unbekannte auf einem Grundstück in der Straße "Nordring" (10er Hausnummern) zugange, wurden jedoch von einem Anwohner gestört, weshalb sie in Richtung der Wasserfallstraße flohen; was sie dort suchten, ist nicht bekannt. Fest steht, dass sich das Trio wohl an mehreren Fahrzeugen zu schaffen gemacht hatte und Münzgeld entwendete.

weiterlesen ...
Dienstag, 30 Juli 2019 12:55

Fraport AG: „Tech-Night“ bietet spannende Einblicke in die Berufswelt am Flughafen

Frankfurt am Main – Zum fünften Mal in Folge können technikaffine Jugendliche ab 14 Jahren bei der „Tech-Night“ die faszinierenden Ausbildungsberufe in den Bereichen Sicherheit und Technik am Flughafen Frankfurt kennenlernen. Am 23. August ab 17 Uhr haben interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Einblicke in die Berufe Industriemechaniker (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d) oder Elektroniker (m/w/d) zu gewinnen. Vielseitige Informationen gibt es auch zu diesen Berufen: Notfallsanitäter (m/w/d), Servicekraft für Schutz und Sicherheit (m/w/d), Werkfeuerwehrmann (m/w/d) und Koch (m/w/d). Neu im Programm ist die Ausbildung zum Gebäudereiniger (m/w/d).

weiterlesen ...
Dienstag, 30 Juli 2019 12:45

Exporo AG von Simon Brunke hat Projekt „Boardinghouse Frankfurt Eschborn“ erfolgreich durchfinanziert

Hamburg – Frankfurt am Main ist eine der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands. Mit rund 52.000 Unternehmen hat die Mainmetropole eine sehr hohe Arbeitsplatzdichte und gilt als einer der bedeutendsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands. International bekannt ist die Stadt durch den Sitz von über 200 Kreditinstituten, der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Bundesbank. Die Attraktivität dieses Finanzzentrums macht sich schon seit Jahren auf dem Immobilienmarkt bemerkbar. Mit Blick auf den Immobilienboom konstatierte das „Handelsblatt“ im April dieses Jahres, dass es in Frankfurt „immer enger“ wird.

weiterlesen ...
Montag, 29 Juli 2019 19:53

40-Jähriger Eritreer schubst mehrere Personen vor einfahrenden ICE - Kind tot

Frankfurt am Main - Schreckliche Szenen ereigneten sich am Montagmorgen am Frankfurter Hauptbahnhof. Am Gleis 7 stoß um 10 Uhr morgens ein 40 Jahre alter Eritreer eine junge Mutter mit ihrem achtjährigen Sohn auf die Gleise, als gerade ein ICE dort einfuhr. Anschließend versuchte der Afrikaner eine weitere Person auf die Gleise zu stoßen, die sich jedoch erfolgreich wehren konnte.

weiterlesen ...
Montag, 29 Juli 2019 19:52

Bestens Beraten GmbH: Kolja Saß und Thomas Gotsch beraten bei Immobilienfinanzierungen und Kapitalanlagen

Hanau – Um sich von der Konkurrenz im großen Markt der Immobilienfinanzierungen und Anlageprodukte abzuheben, kann schon die Namensgebung eines Unternehmens entscheidend sein. Ein Beispiel dafür ist die im Jahr 2010 gegründete Bestens Beraten GmbH, die auf ihrer Internetseite verkündet: „Seitdem haben wir Tausende von Kunden in die eigenen vier Wände gebracht, sie optimal abgesichert und mit soliden Anlageprodukten für attraktive Renditen gesorgt. Bestens Beraten ist dabei nicht nur unser Firmenname, sondern auch gleichzeitig das Versprechen an unsere Kunden, denn unsere individuelle Beratung macht den Unterschied.“

weiterlesen ...
Samstag, 27 Juli 2019 12:52

Rodgau: Exhibitionist auf Kinderspielplatz in Weiskirchen

Rodgau - Am Freitag, gegen 21.53 Uhr, meldeten Zeugen einen Jugendlichen, welcher sich in schamverletzender Weise an einem Kinderspielplatz in der Schillerstraße in Weiskirchen zeigte. Der 13-Jährige aus Rodgau stand mit nacktem Oberkörper und bis zu den Knien heruntergelassener Hose auf dem Spielplatz. Zudem fasste und manipulierte er an seinem Glied. Selbst als ihn drei Mädchen erblickten, stoppte er seine schamverletzenden Handlungen nicht.

weiterlesen ...
Seite 1 von 8