hessen-depesche.de

Wirtschaftlich schwer angeschlagen

Mainhausen: Verpflichtet sich die Gemeinde zu noch weiteren finanziellen Hilfen für die Villa Kunterbunt?

Dienstag, 16 Juli 2019 00:08

Mainhausen - Wenn sich kleine Gemeinden wie Mainhausen um eine vorbildliche Kinderbetreuung im Ort kümmern, dann ist das natürlich eine gute Sache. Aber nicht jeder gute Vorsatz rechnet sich dann auch in einem vernünftigen Rahmen. Sorgen um die finanzielle Ausstattung der „Villa Kunterbunt“ beschäftigen derzeit die örtliche Politik. Vor allem die Personalkosten sollen aus dem Ruder gelaufen sein.

Die Kita „Villa Kunterbunt“ ist ein privat geführter Kindergarten. Dieser blieb wirtschaftlich hinter allen Erwartungen zurück. Nun soll sich die betriebswirtschaftliche Lage der „Villa Kunterbunt“ so sehr zugespitzt haben, dass die Gemeinde als letzte Finanzstütze dringend einspringen soll. Die Schulden der letzten 3 Jahre mögen sich auf 45.000 € summiert haben. Eine grundlegende Unterstützung durch die Gemeinde wurde bereits bis März 2020 gewährt. Es wurden dabei Zuschüsse in Höhe bis zu 100.000 € beschlossen. Allerdings steht eine nur unzureichende Beratung der Angelegenheit im Gemeindevorstand im Raum. Während anderen Vereinen in den Ortsteilen Zellhausen und Mainflingen Zuschüsse zum Teil drastisch gekürzt wurden, soll nun im Rathaus recht großzügig über einen für die „Villa Kunterbunt“ optimierten Vertrag entschieden werden.

Rückwirkend zum 01.01.2016 kann diese Rettungsaktion wirksam werden. Kritiker bemängeln, dass eine nur unzureichende unternehmerische Leitung die Kita in Existenznot brachte. Falls sich die Gemeinde tatsächlich noch weitergehend finanziell engagieren soll, müssten auch andere Kontrollmechanismen und ein genauerer Mittelverwendungsnachweis angefordert werden. Dieser liegt aber den kommunalpolitischen Entscheidern bislang nicht vor.

Für Bürgermeisterin Ruth Disser (SPD) ist die „Villa Kunterbunt“ eine Herzensangelegenheit. Disser und die SPD verfügen über eine sichere Beschlussmehrheit im Gemeindevorstand.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten