hessen-depesche.de

Stehen die Zeichen auf Erneuerung und Aufbruch?

Mainhausen: CDU unterstützt Bürgermeisterkandidatur von Thomas Rachor

Donnerstag, 10 September 2020 00:00
Pascal Wunderlich, Thomas Rachor und Sebastian Wurzel Pascal Wunderlich, Thomas Rachor und Sebastian Wurzel Quelle: CDU Mainhausen

Mainhausen - Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung Ende August hat sich Thomas Rachor als unabhängiger Bürgermeisterkandidat den Mitgliedern der CDU-Mainhausen vorgestellt. Er hat in seiner überzeugenden Rede und einer anschließenden Fragerunde zu seiner Person, seinen Vorstellungen, Ideen und Lösungsansätzen für die Unterstützung seiner Kandidatur geworben. Seinem Wunsch wurde in geheimer Wahl mit einem Stimmenanteil von 94 % Ja-Stimmen entsprochen.

Ziel der CDU Mainhausen war es, einen Kandidaten mit christlich demokratischer Prägung zu unterstützen. Mit Thomas Rachor hat sich ein entsprechender Kandidat gefunden, der in Mainhausen aufgewachsen ist, hier lebt und arbeitet und in Vereinen sehr engagiert ist.

Aufgrund seiner, in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen ist in ihm der Entschluss gereift, sich für das Bürgermeisteramt zu bewerben. Sein Ziel ist es, als unabhängiger Bürgermeister die Probleme Mainhausens mit allen Parteien, in einem demokratischen Prozess ohne Parteistrategie, zu lösen. Dies ermöglicht einen für alle Bürgerinnen und Bürger transparenten Prozess, um die jeweils beste Lösung für Mainhausen zu erarbeiten und umzusetzen.

Thomas Rachor hat zum Wohle seiner Mitbürger bereits mehrfach bewiesen, dass er auch unter schwierigen Ausgangsbedingungen klug organisieren, eine Mannschaft zusammenführen, motivieren und als sportlich aktiver und fleißiger Mensch mit Ausdauer auch zeitintensive Projekte erfolgreich zum Abschluss bringen kann.

Die CDU-Mainhausen wird Thomas Rachor deshalb mit aller Kraft unterstützen, um sein Ziel Mainhausens neuer Bürgermeister zu werden, zu erreichen.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten