hessendepesche.de

Donnerstag, 14 Januar 2021 22:47

Alexandra Kretschmer-Blumenberg und der Cleanpark Rodgau

Rodgau - Not macht erfinderisch, aber nicht nur Not, sondern vielmehr die Abwesenheit von Alternativen. 2018 entschied sich die 28-jährige Rodgauer Unternehmerin Alexandra Kretschmer-Blumenberg dazu, sich eine eigene Alternative zu schaffen und investierte in eine nachhaltige Waschanlage im Industriegebiet des Rodgauer Stadtteils Weiskirchen. Dabei war das Unterfangen für Alexandra keinesfalls alternativlos, die junge Unternehmerin studiert Jura und sieht auch ihre berufliche Zukunft weiter im juristischen Bereich.

weiterlesen ...
Dienstag, 05 Januar 2021 23:04

WeeBusiness GmbH insolvent: Cengiz Ehliz enttäuscht wohl auch Mitarbeiter

München - Die Flut an schlechten Nachrichten rund um das Wee-Universum und den dahinterstehenden Visionär Cengiz Ehliz bricht nicht ab. Vor kurzem berichteten wir noch über die Verurteilung von Cengiz Ehliz wegen Betruges in Belgien und die Insolvenz der Münchener Gesellschaft WeeBusiness GmbH. (https://hessendepesche.de/wirtschaft/nun-kam-auch-das-ende-der-weepayment-ag-für-dauervisionär-cengiz-ehliz.html).

weiterlesen ...
Montag, 04 Januar 2021 14:59

Schwerverletzte dank illegalen Böllern: Feuerwerksverbot wohl kein Erfolg

Berlin - Bundesweit waren schon aussichtsreiche Klagen gegen das Verkaufs- und teilweise sogar Mitführ- und Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern anhängig, als Innenminister Horst Seehofer (CSU) in der letzten Sekunde die Reißleine zog und die „Erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz“ dergestalt änderte, dass im Jahr 2020 auch nach ihr zumindest ein Verkaufsverbot für Feuerwerk der Kategorien F1 (Wunderkerzen und ähnliches) und F2 (handelsübliche Böller und Raketen) vorgesehen war. Nur wenige Tage später kippte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht als erstes deutsches Gericht dann das dort herrschende, besonders strenge Mitführ- und Abbrennverbot und ließ wenig Zweifel daran erkennen, dass dieses Schicksal auch dem Verkaufsverbot gedroht hätte, wäre nicht die Änderung der „SprengV“ erfolgt.

weiterlesen ...