hessen-depesche.de

Freitag, 30 August 2019 18:41

Offenbach am Main: CDU-Fraktion initiiert aktive Stadtplanung im Bereich der historischen Altstadt

Offenbach am Main - Die Offenbacher Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer vergangenen Sitzung den Antrag der JamaikaPlusKoalition „Städtebauliche Aufwertung im Bereich des historischen Stadtkerns“ beschlossen. Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Roland Walter sagt dazu: „Wir als federführende Fraktion hinter dem Antrag freuen uns sehr über diesen Erfolg.“

weiterlesen ...
Mittwoch, 28 August 2019 16:20

FDP-Fraktion fordert den Landtagsabgeordneten Michael Reul (CDU) zum Handeln auf

Gelnhausen - Am 28. Mai 2019 hat der hessische Staatminister Dr. Thomas Schäfer (CDU) das Umverteilungsprogramm Starke Heimat Hessen vorgestellt. Die SPD Main-Kinzig und die Bürgermeister der Kommunen im Main-Kinzig-Kreis beschweren sich jedoch über diese Maßnahme. Alle 29 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Main-Kinzig-Kreises haben eine Resolution gegen das Programm verabschiedet. Das Hilfsprogramm sei ein Eingriff in die kommunale Selbstverwaltung. Laut Landrat Thorsten Stolz (SPD) würde das Programm für die Kommunen des Main-Kinzig-Kreises sogar in Summe ein Minus von 18,1 Mio. bedeuten. Die CDU im Main-Kinzig-Kreis behauptet hingegen, dass die Auszahlungen an die Kommunen im MKK höher wären als die Einzahlungen.

weiterlesen ...
Freitag, 23 August 2019 19:17

Main-Kinzig: Kolja Saß (FDP) fordert Landrat Thorsten Stolz zu klarer Aussage heraus

Gelnhausen - Auf die Erklärung der FDP-Kreistagsfraktion des Main-Kinzig-Kreises zum Planungsstand der Immobilie des früheren Gelnhäuser Kaufhauses Joh reagierten Landrat Thorsten Stolz (SPD), Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann und Horst Wanik, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Gelnhausen am 23.08.2019 in einer gemeinsamen Pressemitteilung recht überraschend schnell. Zu dieser als nichtssagend empfundenen Verlautbarung erklärt nun der Fraktionsvorsitzende der FDP im Kreistag, Kolja Saß, abschließend:

weiterlesen ...
Freitag, 23 August 2019 19:11

Dirk Gaw (AfD) kritisiert Fürsorge von CDU und SPD für Investor Dr. Wolfgang Diez

Wiesbaden - Bereits 24 Hektar Gewerbefläche sind für das interkommunale Gewerbegebiet Limes reserviert, und jetzt soll es auf 50 Hektar erweitert werden. Um das zu besprechen, wurden jüngst Entscheidungsträger nach Hammersbach eingeladen, darunter Landtagsabgeordnete von CDU und SPD sowie der Hauptinvestor Dr. Wolfgang Diez. Das Ergebnis: Sämtliche Beteiligten sprachen sich für die Erweiterung auf 50 Hektar aus und sahen keinen Grund, der dagegenspricht.

weiterlesen ...
Seite 1 von 8